0800 223 223

kostenlose Servicenummer

Eine von Fünf
Die Volksanwaltschaft ist eine unabhängige Kontrolleinrichtung. Ihre Aufgaben sind in der Bundesverfassung und dem Volksanwaltschaftsgesetz festgelegt.
  • Fachbegriffe

    Hier finden Sie die Erlklärung der wichtigsten und am häufigsten gebrauchten Begriffe:

     


    Abgeordnete, Abgeordneter

    Das sind Personen, die gemeinsam politische Entscheidungen treffen.

    Die Bürgerinnen und Bürger wählen Parteien. Die Parteien stellen Personen als Kandidatinnen und Kandidaten auf. Nach der Wahl sind diese Kandidatinnen und Kandidaten unsere Abgeordneten.

     

    Abschiebung

    Wenn ein Mensch aus einem anderen Land flüchtet, bekommt er manchmal bei und Schutz und darf für einige Zeit hier leben. Wenn er nicht bei uns bleiben darf, muss er in sein eigenes Land zurück. Das Zurückbringen in sein Land nennt man Abschiebung.

     

    Asyl

    Asyl bedeutet:
    Ein Mensch, der aus einem anderen Land flüchtet, bekommt bei uns Schutz und darf für einige Zeit hier leben.

     

    Asyl-Recht

    Das sind bestimmte Gesetze und Vorschriften, die darüber entscheiden, ob jemand Asyl bekommt oder nicht.

     

    Asyl-Verfahren

    Ein Mensch, der aus einem anderen Land geflüchtet ist, stellt einen Antrag auf Asyl. Die Behörden bearbeiten den Antrag.
    Das ist ein Asyl-Verfahren.

     

    Bildungswissenschaften

    Das ist ein anderer Begriff für Pädagogik. Es ist die Lehre von Erziehung und Bildung.

     

    Bundes-Verfassung

    Die Bundes-Verfassung ist das höchste Gesetz in einem Staat. In der österreichischen Verfassung stehen zum Beispiel die grundlegenden Rechte
    für alle Bürgerinnen und Bürger oder auch die Menschenrechte.

     

    Bundes-Verwaltung

    Manche Dinge sind in ganz Österreich gleich. Der Bund kümmert sich darum, dass es überall gleich abläuft. Das nennt man Bundes-Verwaltung.
    Einige Beispiele für Bundes-Verwaltung:
    - Steuerrecht
    - Pass- und Meldewesen
    - Kranken-Versicherung
    - Unfall-Versicherung
    - Pensions-Versicherung
    - Arbeitslosen-Versicherung

     

    Finanz-Verwaltung

    Der Begriff Finanzen bezeichnet die Einnahmen und Ausgaben in einem Staat.
    Zur Finanz-Verwaltung gehören einige Behörden in Österreich.
    Die Behörden achten darauf, dass die Einnahmen und Ausgaben von Österreich in Ordnung sind.

     

    Fraktion

    Das ist eine Gruppe von Abgeordneten im Nationalrat

     

    Fremdenrecht

    Das Fremdenrecht regelt die Rechte von Personen, die nicht die österreichische Staatsbürgerschaft haben.

     

    Gemeinde-Abgaben 

    Man muss dafür bezahlen, dass man Wasser hat, dafür, dass man einen Kanal hat und dafür dass die Müllabfuhr kommt. Das alles sind Gemeinde-Abgaben.

     

    Gemeinde-Verwaltung

    Viele Gesetze, Verordnungen und andere Regelungen sind nicht in ganz Österreich gleich. Es gibt Unterschiede in den verschiedenen Gemeinden.
    Die Gemeinde-Verwaltung entscheidet darüber, wie diese Dinge in der jeweiligen Gemeinde gelöst werden sollen.

     

    Gewerbe

    Ein Gewerbe ist eine selbstständige Arbeit, mit der man Geld verdienen möchte.
    Meistens braucht man eine Erlaubnis, damit man das Gewerbe ausüben darf.

     

    Gewerbe-Behörde

    Die Gewerbe-Behörde prüft, ob man das Gewerbe fachgerecht ausüben kann.
    Wenn alles in Ordnung ist, gibt die Gewerbe-Behörde die Erlaubnis. 

     

    Justiz-Verwaltung

    Justiz ist das lateinische Wort für Gerechtigkeit oder Rechtspflege.
    Zur Justiz-Verwaltung gehören einige Behörden in Österreich. Zum Beispiel Gerichte oder auch Gefängnisse. Diese Behörden achten darauf, dass das Recht in Österreich eingehalten wird.

     

    Kunstgeschichte

    Das ist die Geschichte von der Entwicklung der bildenden Kunst.
    Dazu gehören Baukunst, Bildhauerei, Malerei, Zeichnung, Grafik und Kunsthandwerk.

     

    Klub-Obmann

    Ein Klub ist in der Politik eine Gruppe von Abgeordneten im Nationalrat.
    Der Klub-Obmann ist der Chef vom Klub.

     

    Landtag

    Das ist eine Versammlung. Dort treffen sich die Abgeordneten von einem Bundesland. Sie beschließen Gesetze, die für das Bundesland gelten. In jedem Bundesland gibt es einen eigenen Landtag.

     

    Landtags-Fraktion

    Das ist eine Gruppe von Abgeordneten in einem Landtag.

     

    Landes-Verwaltung

    Viele Gesetze, Verordnungen und andere Regelungen sind nicht in ganz Österreich gleich. Jedes Bundesland entscheidet selbst, wie es bestimmte Fragen lösen möchte. Die Landes-Verwaltung entscheidet darüber, wie diese Fragen im jeweiligen Bundesland gelöst werden sollen.

     

    Nationalrat

    Im Nationalrat in Österreich sind 183 Abgeordnete. Der Nationalrat beschließt Gesetze für ganz Österreich.

     

    Niederlassungs-Verfahren

    Wenn man sich länger als 6 Monate in einem fremden Land aufhalten möchte, nennt man das Niederlassung. Dafür braucht man eine spezielle Erlaubnis von dem Land, in dem man bleiben möchte. Diese Erlaubnis nennt man Niederlassungs-Erlaubnis.

    Wenn jemand in Österreich einen Antrag auf Niederlassung stellt, bearbeiten die Behörden den Antrag. Das ist ein Niederlassungs-Verfahren.

     

    Notarin, Notar

    Man muss zu einer Notarin oder einen Notar, wenn man zum Beispiel eine Erbschaft macht oder ein Testament machen will. Oder, wenn man Verträge macht wie zum Beispiel einen Kauf-Vertrag für ein Haus, oder einen Vertrag für eine Firma. Die Notarin oder der Notar schreiben den Vertrag auf. Wenn alle Beteiligten unterschrieben haben, gilt der Vertrag.

     

    Parlament

    Das ist ein Gebäude, wo die Abgeordneten des Nationalrats arbeiten. Sie halten Reden, beraten sich miteinander und beschließen Gesetze.

     

    Pädagogik

    Das ist ein anderer Begriff für Bildungswissenschaften. Es ist die Lehre über Erziehung und Bildung.

     

    Präsenzdienst

    In Österreich müssen junge Männer ab ihrem 18. Lebensjahr entweder eine gewisse Zeit zum Bundesheer gehen oder einen Zivildienst ausüben.
    Präsenzdienst ist der Begriff für die Zeit beim Bundesheer.

     

    Psychologie

    Das ist die Lehre darüber, wie Menschen denken, handeln und fühlen.

     

    Rechnungshof

    Der Rechnungshof ist eine österreichische Behörde.
    Er kontrolliert, wofür die Regierung Geld ausgibt und ob die Regierung gut damit wirtschaftet. Der Rechnungshof deckt auch Fehler der Regierung auf.
    Er berät die Regierung auch darüber, wie sie das Geld sinnvoller einsetzen kann.

     

    Staat

    Das Wort Staat kommt von dem lateinischen Wort status. Das bedeutet Zustand oder Verfassung. In einem großen Gebiet leben sehr viele Menschen zusammen, die zusammen gehören. Das ist der Staat. Die Menschen, die zu dem Staat gehören, sind die Staatsbürgerinnen und Staatsbürger.

    Jeder Staat hat eigene Regeln und Gesetze. Der Staat achtet darauf, dass die Menschen die Gesetze einhalten.

     

    Staats-Anwaltschaft

    Die Staats-Anwaltschaft ist eine Behörde der Justiz-Verwaltung.
    Sie kümmert  sich darum, dass die Rechte und Interessen von allen Menschen beachtet werden.

    Zum Beispiel klagt die Staats-Anwaltschaft Personen an, die das Gesetz gebrochen haben. Sie sorgt dafür, dass diese Personen eine Strafe bekommen.

     

    Staatsbürgerschafts-Verfahren

    Wenn man zu einem Staat gehören will, braucht man die Staatsbürgerschaft.
    Wenn jemand in Österreich einen Antrag auf Staatsbürgerschaft stellt, bearbeiten die Behörden den Antrag. Das ist ein Staatsbürgerschafts-Verfahren.

     

    Straf-Vollzug

    Wenn man von einem Gericht verurteilt wird, bekommt man eine Strafe vom Gericht.
    Der Straf-Vollzug ist dafür zuständig, dass die Strafe auch durchgeführt wird.
    Zum Beispiel eine Gefängnis-Strafe.

     

    Steuerberaterin, Steuerberater

    Steuern sind Geld-Beiträge der Bürger und Bürgerinnen. Der Staat verwendet dieses Geld, um seine Aufgaben zu erfüllen. Er muss Schulen, Straßen, Krankenhäuser und vieles Mehr bauen.  Er muss auch die Menschen bezahlen, die für den Staat arbeiten. Zum Beispiel Lehrer und Lehrerinnen.
    Eine Steuerberaterin oder ein Steuerberater hilft einem dabei, zu überprüfen, ob man alle Steuern richtig bezahlt hat.

     

    UNO

    Die UNO heißt auf Deutsch auch „Vereinte Nationen“. Das ist ein Zusammenschluss von sehr vielen Ländern der ganzen Welt. Die UNO ist zum Beispiel dafür da, dass die Menschenrechte eingehalten werden. Oder dafür, dass sie die Menschen schützt,
    die von einem Krieg betroffen sind. Die UNO kontrolliert auch, dass die Gesetze eingehalten werden, die für alle Länder gelten.

     

    UNO-Konvention

    Die UNO hat einen Vertrag abgeschlossen, bei dem es um die Rechte von Menschen mit Behinderungen geht. Der Vertrag gilt in sehr vielen Ländern auf der ganzen Welt. Darin steht, dass die Menschenrechte und Freiheiten von Menschen mit Behinderungen geschützt und eingehalten werden müssen.
    Dieser Vertrag heißt UNO Konvention für Menschen mit Behinderungen.

     

    Verfahren

    Verfahren ist das kurze Wort für Gerichts-Verfahren. Das Gerichts-Verfahren ist die Überprüfung eines bestimmten Problems durch ein Gericht. Bei einem Verfahren wird genau überprüft, was alles zu diesem Problem gehört. Es werden zum Beispiel Menschen befragt, die mit diesem Problem zu tun haben. Oder es werden schriftliche Unterlagen überprüft.

     

    Verwaltung

    So nennt man manchmal die Gesamtheit der österreichischen Behörden, die die Aufgaben des Staates für die Bürgerinnen und Bürger erledigen.

     

    Verwaltungs-Behörde

    Eine Verwaltungs-Behörde ist eine staatliche Einrichtung.
    Sie ist für gesetzlich vorgeschriebene Aufgaben in der Verwaltung des Staates zuständig. Dabei geht es meist um Dienstleistungen des Staates für seine Bürgerinnen und Bürger.
    Zum Beispiel stellt die jeweilige Behörde einen Reisepass aus.

     

    Visum, Visa

    Wenn man in ein fremdes Land reisen möchte, braucht man manchmal ein Visum.
    Das Visum ist die Bestätigung, dass man in dieses Land fahren darf.