0800 223 223

kostenlose Servicenummer

Eine von Fünf
Die Volksanwaltschaft ist eine unabhängige Kontrolleinrichtung. Ihre Aufgaben sind in der Bundesverfassung und dem Volksanwaltschaftsgesetz festgelegt.

Volksanwalt Kräuter trifft Delegation der China Society for Human Rights Studies

14. Juni 2018

Am 12. Juni 2018 empfing Volksanwalt Dr. Günther Kräuter eine Delegation der Society for Human Rights Studies aus China unter der Leitung von deren Präsident Qiangba Puncog zu einem Erfahrungsaustausch. Bei dieser Institution handelt es sich um eine akademische Forschungseinrichtung, die sich mit Menschenrechten in China befasst und dazu Bücher veröffentlicht, Symposien organisert und die Öffentlichkeit und internationale Gesellschaft über Menschenrechte in China informiert.

Volkanwalt Kräuter präsentierte zuerst die Strukturen, Aktivitäten und den Beschwerdeweg der Volksanwaltschaft. Die Wichtigkeit der TV Sendung „Bürgeranwalt“ für die Bekanntheit der Institution sowie die Unabhängigkeit der Volkanwaltschaft betonte er dabei besonders. Die Delegation zeigte großes Interesse an der Arbeit der Volksanwaltschaft in der Praxis und an ihren weitreichenden Kompetenzen z.B. zur Akteneinsicht.

Der Präsident der China Society for Human Rights Studies Qiangba Puncog stellte anschließend seine Institution vor und berichtete auch über die Novellierung der chinesischen Verfassung, die im März 2018 stattgefunden hat. Diese hat auch zu Neuerungen im Bereich der Kontrolle der Verwaltung in China geführt, was für Volksanwalt Dr. Kräuter in seiner Funktion als Generalsekretär des Internationalen Ombudsman Insitutes (IOI) von besonderer Bedeutung ist.