0800 223 223

kostenlose Servicenummer

Eine von Fünf
Die Volksanwaltschaft ist eine unabhängige Kontrolleinrichtung. Ihre Aufgaben sind in der Bundesverfassung und dem Volksanwaltschaftsgesetz festgelegt.

Volksanwalt Kräuter empfängt Delegation der slowakischen Volksanwältin für Kinder

16. Jänner 2018

Volksanwalt Günther Kräuter empfing am 16. Januar 2018 eine Delegation der slowakischen Volksanwältin für Kinder, Frau Ing. Viera Tomanová, zu einem Erfahrungsaustausch in der Volksanwaltschaft. Die Organisation des Besuchs wurde dabei maßgeblich von der slowakischen Botschaft in Wien übernommen, von der sich S.E. Herr Botschafter Peter Mišík und Herr Pavol Pánis als Leiter der Konsularabteilung auch an der Diskussion in der Volksanwaltschaft beteiligten.

Dr. Kräuter und Experten der Volksanwaltschaft stellten zuerst die Struktur und Aktivitäten der Volksanwaltschaft vor, bevor die Prüftätigkeit im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe, sowie der Familienbeihilfe und des Kinderbetreuungsgeldes im Detail besprochen wurden. Volksanwalt Kräuter erwähnte dabei insbesondere, dass die Volksanwaltschaft auch ihr NPM-Mandat zum Schutz von Kindern und Jugendlichen in Österreich nutzt, sowie kürzlich einen Sonderbericht zu Kinderrechten veröffentlicht hat. Frau Mag. Denise Schiffrer-Barac, Kinder- und Jugendanwältin (KIJA) des Landes Steiermark, stellte anschließend den Schutz der Kinderrechte auf Landesebene vor und erwähnte auch die gute Zusammenarbeit mit der Volksanwaltschaft.

Die slowakische Delegation, insbesondere Frau Ing. Tomanová und Frau Dr. Andrea Císarová als Direktorin des Zentrums für internationalen Rechtsschutz von Kindern und Jugendlichen im Ministerium für Arbeit, Soziales und Familie, zeigten sich an einem regelmäßigen Erfahrungsaustausch mit der Volksanwaltschaft und den KIJAs in Österreich sehr interessiert, um den Schutz der Kinderrechte in beiden Ländern weiter zu verbessern. Unter anderem wurde die Arbeit der Institutionen in Scheidungs- und Obsorgeverfahren besprochen und verglichen, sowie gemeinsame Probleme betreffend Familienbeihilfe und grenzüberschreitende Anlassfälle diskutiert.

Sowohl Kindervolksanwältin Tomanová und Botschafter Mišík, als auch Volksanwalt Kräuter betonten die Wichtigkeit der fortgesetzten guten Zusammenarbeit zwischen Österreich und der Slowakei, um die Kommunikationswege zu vereinfachen und Kinderrechte besser schützen zu können.