0800 223 223

kostenlose Servicenummer

Eine von Fünf
Die Volksanwaltschaft ist eine unabhängige Kontrolleinrichtung. Ihre Aufgaben sind in der Bundesverfassung und dem Volksanwaltschaftsgesetz festgelegt.

Verwaltungspraktikum v3 im Büro der Rentenkommission der Volksanwaltschaft

7. August 2020

Die Volksanwaltschaft vergibt ehestbaldigst ein vorerst auf drei Monate befristetes Verwaltungspraktikum im Büro der Rentenkommission. Eine Verlängerung auf eine Gesamtdauer von zwölf Monaten ist möglich.

Die Rentenkommission befasst sich mit Anträgen auf Gewährung einer Heimopferrente (Heimopferrentengesetz, BGBI I Nr 69/2017), bei denen noch keine pauschalierte Entschädigungsleistung erbracht wurde. Auf Grundlage eines von ihr zu veranlassenden Clearings erstattet sie erforderlichenfalls nach sorgfältiger Einzelfallprüfung einen Vorschlag für eine nachvollziehbar begründete, schlüssige schriftliche Empfehlung des Kollegiums der Volksanwaltschaft für den Entscheidungsträger. Der Rentenkommission ist zur Erledigung ihrer Aufgaben ein Büro beigestellt.

Aufgaben und Tätigkeiten

  • Allgemeine Bürotätigkeiten
  • selbstständige Erfassung von Anträgen, Aktenverwaltung und Aktenablage im ELAK
  • Erstellung und Verwaltung von Datensätzen im ELAK
  • Bearbeitung des Posteingangs und der Postabfertigung
  • Fristverwaltung
  • Erledigung anfallender Schreibarbeiten
  • Kommunikation mit Behörden und Entscheidungsträgern
  • Erteilung von telefonischen Auskünften
  • Mithilfe bei der Vorbereitung der Sitzungen der Rentenkommission
  • Erfassung von Statistiken

Erfordernisse

Neben dem Interesse in einem verantwortungsvollen Bereich tätig zu werden, der österreichischen Staatsbürgerschaft oder einem unbeschränkten Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt, den sonstigen allgemeinen Voraussetzungen gem. § 3 VBG und bei männlichen Bewerbern abgeleisteter Grundwehr- bzw. Zivildienst im Fall der Tauglichkeit, werden folgende Kenntnisse und Fähigkeiten erwartet:

  • Ausgezeichnete EDV-Kenntnisse und Vorkenntnisse im ELAK - 30 %
  • Kenntnisse in allgemeiner Büroarbeit - 20 %
  • Ausgezeichnete Deutschkenntnisse, Genauigkeit und Zuverlässigkeit - 20 %
  • Soziales Engagement, Belastbarkeit und Verantwortungsbewusstsein - 20 %
  • Gute Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und Organisationsfähigkeit - 10 %

Weitere Details finden Sie hier.

Kontaktinformation

Bewerbungsunterlagen mit angeschlossenem Lebenslauf, Zeugniskopien und einem Motivationsschreiben richten Sie bitte an:

Volksanwaltschaft
Verwaltung

1015 Wien, Singerstraße 17
va@volksanwaltschaft.gv.at

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen und sichern Ihnen absolute Vertraulichkeit sowie Diskretion zu!