Verwaltungspraktikum im Sekretariat OPCAT der Volksanwaltschaft

10. November 2020

Die Volksanwaltschaft vergibt ehestmöglich ein vorerst auf drei Monate befristetes Verwaltungs-praktikum im Sekretariat OPCAT der Volksanwaltschaft. Eine Verlängerung auf eine Gesamtdauer von zwölf Monaten ist möglich und wünschenswert.

Aufgaben und Tätigkeiten

Die Verwaltungspraktikantin oder der Verwaltungspraktikant wird das Sekretariat OPCAT bei folgenden Tätigkeiten und Projekten unterstützen:

  • Mitarbeit im Verfahren zur Auswahl bei der Neu- und Weiterbestellung der Mitglieder der Kommissionen;
  • Allgemeine administrative Unterstützung sowie Servicierung;
  • Mitarbeit im Sekretariat OPCAT;
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Sitzungen und Fortbildungsveranstaltungen der Kommissionen und des Menschenrechtsbeirates.

Erfordernisse

Neben der österreichischen Staatsbürgerschaft oder einem unbeschränkten Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt, den sonstigen allgemeinen Voraussetzungen gem. § 3 VBG werden folgende Kenntnisse und Fähigkeiten erwartet:

  • Abgeschlossenes Universitätsstudium der Rechtswissenschaften;
  • Bevorzugt werden Bewerberinnen und Bewerber mit vertiefenden Kenntnissen im Bereich des Verwaltungsrechts;
  • Einfühlungsvermögen, soziale Kompetenz und Teamfähigkeit, Lösungs-und Ergebnisorientierung;
  • Sehr gute IT-Kenntnisse;
  • Sehr gute sprachliche Ausdrucksweise sowie Organisationstalent;
  • Flexibilität, Eigeninitiative und Genauigkeit.

Weitere Details finden Sie hier.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 8.12.2020 schriftlich, per E-Mail mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Motivationsschreiben etc.) an:

Volksanwaltschaft
Verwaltung
Singerstraße 17
A-1015 Wien

E-Mail: va@volksanwaltschaft.gv.at