0800 223 223

kostenlose Servicenummer

Eine von Fünf
Die Volksanwaltschaft ist eine unabhängige Kontrolleinrichtung. Ihre Aufgaben sind in der Bundesverfassung und dem Volksanwaltschaftsgesetz festgelegt.

Kosovarische Delegation zu Besuch in der Volksanwaltschaft

18. Oktober 2019

Volksanwalt und IOI Generalsekretär Werner Amon empfing am 14. und 15. Oktober den kosovarischen Ombudsman Hilmi Jashari und seine 11-köpfige Delegation, bestehend aus führenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der kosovarischen Ombudseinrichtung sowie des EU-Projekts „Support to Ombudsperson Institution in Kosovo“. Die Studienreise nach Wien wurde im Rahmen dieses EU-Projekts organisiert. Neben der Volksanwaltschaft konnte die Delegation weitere Institutionen im Bereich der Menschenrechte, Gleichbehandlung und Antidiskriminierung besuchen.

Aufbauend auf der traditionell engen Verbindung zwischen der österreichischen und kosovarischen Ombudseinrichtung fand ein vertiefter Austausch zu den Mandaten und der Rolle als Nationaler Präventionsmechanismus (NPM) statt. Das Beschwerde-management und die Bilanz des vergangenen Jahres stellten einen weiteren Schwerpunkt der Gespräche dar. Die kosovarische Ombudseinrichtung konnte diesbezüglich über eine starke Steigerung in der Umsetzung ihrer Empfehlungen berichten. Beide Institutionen sind sich darüber einig, dass eine verlässliche Bearbeitung von Beschwerden und eine rasche erste Rückmeldung mehr ausreichend qualifiziertes Personal benötigen.

Es wurde auch die Wichtigkeit der PR-Arbeit betont, um die Bekanntheit der beiden Ombudseinrichtungen in der Bevölkerung zu steigern und den Wirkungsgrad von Empfehlungen zu erhöhen. Seitens der Volksanwaltschaft wurde insbesondere die Präsentation des Jahresberichts im österreichischen Parlament hervorgehoben, sowie die ORF-Sendung „Bürgeranwalt“ und die Website der Volksanwaltschaft vorgestellt.

Nach diesem ersten Treffen freuen sich Volksanwalt Werner Amon und Hilmi Jashari auf die Fortführung der Zusammenarbeit beider Organisationen.