0800 223 223

kostenlose Servicenummer

Eine von Fünf
Die Volksanwaltschaft ist eine unabhängige Kontrolleinrichtung. Ihre Aufgaben sind in der Bundesverfassung und dem Volksanwaltschaftsgesetz festgelegt.

Volksanwaltschaft als Gastgeber der IOI Vorstandssitzung

28. April 2017

Der Vorstand des International Ombudsman Institute (IOI) hielt seine jährliche Sitzung vom 26. – 28. April 2017 in der Volksanwaltschaft ab. Ombudsleute aus allen sechs Weltregionen des IOI kamen zusammen um Projekte und inhaltliche Zielsetzungen der Organisation zu besprechen.

Volksanwalt Günther Kräuter, auch Generalsekretär des IOI, zeigte sich besonders erfreut über die große Teilnahme, die 19 von insgesamt 20 Vorstandsmitgliedern nach Wien führte.

In vier sehr produktiven Arbeitssitzungen wurden unter anderem sechs neue Mitglieder aus Afrika, Asien, Australien und Europa im IOI aufgenommen, Arbeitsgruppen eingerichtet um die Hauptziele des 4jährigen Strategieplans der Organisation umzusetzen und die Projektfortschritte der vergleichenden Studie über Ombudseinrichtungen im afrikanischen Raum präsentiert.

Am letzten Tag der Sitzung verabschiedete der Vorstand eine Deklaration zur Unterstützung der nationalen Ombudseinrichtung in Argentinien und der nationalen Einrichtung des Ombudsman für Kinder in Argentinien. Das Amt des nationalen Ombudsman ist seit über acht Jahren unbesetzt; das des Kinder-Ombudsman seit 12 Jahren. „Das IOI beobachtet diese Entwicklung mit großer Sorge und fordert eine rasche Erledigung der Bestellung. Es ist kein gutes Zeichen für Demokratie und Rechtsstaat wenn diese wichtigen Beschwerdestellen und Einrichtungen zum Schutz der Menschenrechte nicht besetzt werden“, unterstrich IOI Generalsekretär Kräuter die Kernaussagen der in Wien unterzeichneten Deklaration.