0800 223 223

kostenlose Servicenummer

Eine von Fünf
Die Volksanwaltschaft ist eine unabhängige Kontrolleinrichtung. Ihre Aufgaben sind in der Bundesverfassung und dem Volksanwaltschaftsgesetz festgelegt.

Volksanwaltschaft empfängt kosovarische Delegation

9. Oktober 2017

Volksanwalt Günther Kräuter empfing den kosovarischen Ombudsman, der gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen von 4.-6. Oktober 2017  zu einem Erfahrungsaustausch in die Volksanwaltschaft gekommen war.

Dr. Kräuter und Experten der Volksanwaltschaft, stellten vorerst die Struktur, die Aufgaben und Aktivitäten der Volksanwaltschaft vor und erklärten anschließend die Arbeitsweise des österreichischen Nationalen Präventionsmechanismus (NPM) im Detail. Während die Volksanwaltschaft schon seit 2012 das NPM-Mandat hat, wurde die kosovarische Ombudsman Einrichtung erst im Jahr 2015 mit diesen Agenden betraut.

Großes Interesse zeigte die Delegation, bestehend aus dem Ombudsman, zwei NPM-Experten, einer Psychologin und einer Ärztin, vor allem an der Organisation des NPM in Österreich, der Prüfmethodik  an der Behandlung und Verarbeitung individueller Beschwerden von angehaltenen Personen z.B. in Pflegeheimen durch NPM-Kommissionen und am Einsatz von externen Experten bei Besuchen von Einrichtungen.

Redebeiträge und Erfahrungsberichte von Philipp Sonderegger, Mitglied des Menschenrechtsbeirats und Vertreter der NGO „SOS Mitmensch“, sowie den Kommissionsmitgliedern Prof. Dr. Mirzaei und der Psychologin Dr. Ramirez Castillo ermöglichten zusätzliche Einblicke in die Arbeit des NPM und trugen zur Vielseitigkeit des Studienbesuchs bei.

Die gute Kooperation zwischen der Volksanwaltschaft und der kosovarischen Ombudsman Institution wurde durch diesen bilateralen Besuch weiter gestärkt und soll auch in Zukunft fortgesetzt werden.